Abschied

Port Andratx Mallorca

Abschied von der „Sunshine“

Da stehe ich nun und mache nochmals ein letztes Foto von der Sunshine. Jetzt kommt die Zeit um Abschied zu nehmen.

Sunshine Wibo 945
Sunshine

Wie ich ja im letzten Blog schon erzählt habe, bin ich nun Besitzer einer Jeannau Gin Fizz geworden. Somit musste ich natürlich die Sunshine verkaufen.

Letzte Woche bin ich mit dem Auto von Niederbayern nach Mallorca gefahren. Ich habe mir die Fahrt auf zwei Etappen eingeteilt. Am Samstag von Eggenfelden bis Lyon (Frankreich) und ab Sonntag weiter bis Barcelona (Spanien) zur Autofähre die um 23 Uhr ablegt.

Hotelzimmer Hotel F1
Hotelzimmer F1, keine Gefängniszelle 🙂

Es war fast kein Verkehr und somit war ich am Sonntag schon um 15 Uhr in Barcelona, da ich das Ticket erst um 18 Uhr kaufen konnte. Habe  die Zeit genutzt und bin am Hafen von Barcelona spazieren gegangen.

Barcelona
Barcelona

Die Überfahrt nach Mallorca mit der Fähre verlief reibungslos. Schlafen kann man aber nicht wirklich außer man bucht sich eine Kabine. Aber da war ich wieder zu sparsam.

Am Montag früh angekommen, bin ich gleich zur Sunshine nach Port Andratx gefahren und habe mich erstmal für ein paar Stunden hingelegt 😉

Die nächsten Tage verbrachte ich mit Ausmisten und Ausräumen. Am Donnerstag kam dann der Abschied. Mittag saß ich noch im Cockpit und genoss die letzten Stunden. Ich dachte an die Fahrt von Holland nach Mallorca über die Flüsse und Kanäle. Wie sie uns heil über den Golf von Lyon gebracht hatte. Ich wurde wirklich ein bisschen sentimental. Es war schließlich mein Zuhause und jetzt werde ich sie vielleicht nie wieder sehen.

Aber anderseits bin ich froh dass ich einen Käufer gefunden habe, der auf sie aufpasst und weiter auf Mallorca segelt. Denn zwei Segelschiffe das geht nunmal nicht.

Wünsche den neuen Eigner noch viele schöne Stunden mit der Sunshine.

Machs gut und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

 

tumblrmailby feather

Schreibe einen Kommentar

*