Bienvenido en España

Adiós Francia y España dan la bienvenida

Eine Woche war ich nun im Stadthafen von Port Saint Louis de Rhone gelegen.
Hab mich gut von der ganzen Schleuserei erholt. Letzten Donnerstag konnte ich endlich den Mast wieder stellen und die „Sunshine“ war endlich wieder nach so langer Zeit ein Segelboot.

IMG 0596

Port Saint Louis de Rhone ist eine Kleinstadt mit ca. 8000 Einwohnern. Viel zu entdecken gab es nicht. Ein Highlight war der Wochenmarkt der jeweils am Mittwoch stattfindet.
Praktisch für Segler ist der Supermarkt der sich ca. 50 Meter hinter dem Hafen befindet. Wer hier Einkaufen geht kann seine Ware ganz bequem mit dem Einkaufswagen bis an den Steg fahren.

Da ich ein bisschen unter Zeitdruck stehe, musste ich mich nun entscheiden wie es weiter geht. An der Küste entlang Richtung Spanien? In Frankreich bleiben über dem Winter? Meine Entscheidung fiel zu Gunsten von Spanien.
Laut Wetter Bericht war ein gutes Wetterfenster von Sonntag bis Montag Abend, also nütze ich die Gelegenheit und kaufte noch am Samstag Proviant ein, Tankte noch alles voll und machte mich am Sonntag früh auf Richtung Spanien.

Ich nahm aber nicht die Route über die Küste, da es einfach viel zu lange dauern würde. Ich Segelte den direkten weg über den Golf von Lion Richtung Spanien.

Sonntag früh das Wetter war herrlich, Sonnenschein, Wind 10 bis 15 Knoten legten wir ab.

Es war herrlich zu Segeln und keinen Motor mehr zu hören.
Der Golf zeigte sich von seiner friedlichen Seite. 😀

IMG 0608

IMG 0610

Das einzige unangenehme war die hohe Dünung die von der Seite kam. Leider brach am Morgen dann der Wind ein und somit musste ich die letzen 30 SM mit Hilfe meines Diesel nach Spanien fahren.

Gegen Mittag erreichten wir Spanien. Nach 110 SM in 27 Stunden machten wir in Puerto de la Selva die Leinen fest.

IMG 0614

Da ich mir eine leichte Erkältung zugezogen habe und nach der Überfahrt hundemüde war, legte ich mich erst ein mal ein paar Stunden aufs Ohr.

Gegen Abend kam auch der Wind mit ca. 25 bis 30 Knoten und ich war froh das ich hier im geschützten Hafen lag.

Zu kaputt um was zu kochen, besuchte wir eine Tapas Bar. Das war lecker. Leider kann ich euch nur ein Foto zeigen. 😉

IMG 0616

Puerto de la Selva ist ein kleines Fischerdorf mit ca. 800 Einwohner. Mit tollen kleinen Gassen und schönen alten Häusern.

Jetzt bin ich im Süden angekommen. Es gibt Pinien Wälder, Kakteen wachsen die Luft riecht nach Salz. So hab ich mir Spanien vorgestellt. Einfach schön 😀

Ein Ort zum verlieben. Aber es nütze ja nichts ich muss ja weiter.

IMG 0619

tumblrmailby feather

One Reply to “Bienvenido en España”

  1. Hast du echt toll gemacht! Schöne Bilder 🙂

Schreibe einen Kommentar

*