Fahrt von Wijk bij Duurstede nach Venlo

Von Wijk bij Duurstede nach Venlo

 

Montag 6.Juli 2015

Am Montag in der Früh starteten wir um 8 Uhr da ich schon wußte das die nächste Etappe ein bisschen länger dauern wird.

Wir fuhren wieder das kleine Stück vom Neder Rijn zurück in den Amsterdam Rhein Kanal und bogen links ab Richtung Waal.

Das Wetter war am Montag Vormittag leicht durchwachsen und es ging  Wind mit 4 Bf. Kurz vor der Waal liegt noch eine Schleuse, was aber nicht wirklich ein Problem darstellt.

Nach der Schleuse ging es dann in die Waal, dass ganz leider Bergauf und die Waal hatte ziemlich viel Strömung, so dass wir nur mit 6 km/h Bergauf fahren konnten. Auf der Waal herrscht sehr viel Berufsschiffahrt, die nicht wirklich immer genug Abstand hielten wenn sie uns überholten, so das es manchmal ziemlich kribbelig wurde.

Die Waal ist jetzt nicht wirklich schön zu fahren, man durchfährt keine Städte oder Dörfer, man sieht nur Felder, Werften und Industrieanlagen. Gegen 16 Uhr erreichten wir endlich den Waal-Maas-Kanal. Hier mussten wir ca. eine halbe Stunde warten bis wir in die Schleuse einfuhren durften.

Im Kanal war es dann angenehm zu fahren, da wir fast keine Gegenströmung mehr hatten und so ging die fahrt mit 12 km/h zügig weiter. Die 12 Km Kanal waren somit schnell durchfahren.

Angekommen in der Maas suchte ich sofort einen Liegeplatz, da Fly mal musste. In der Waal und im Kanal gibt es für Sportboote keine anlege Möglichkeit. Der Passantenhafen hätte mich für eine Übernachtung 10 Euro gekostet ohne Strom und Wasser, darauf hin fuhr ich weiter nach Gennep.

In Watersportclub De Paesplas Gennep angekommen, wurde ich auch schon vom Hafenmeister freundlich begrüßt und es wurde mir ein schöner Liegeplatz zugewiesen.

Dienstag 07. Juli 2015

Am Dienstag früh machte ich mich zu Fuß mit Fly auf ins 2 Km entfernte Gennep. Mir mussten Diesel und Lebensmittel kaufen.

Fly gefiel natürlich der morgendliche Spaziergang.

Wieder auf der Sunshine wurde erstmal gefrühstückt.

Danach machten wir uns auf dem Weg nach Venlo unserem Tagesziel.

Die Maas ist viel weniger mit Berufsschiffahrt befahren als die Waal. Dafür fahren hier wesentlich mehr Sportboote. Die Maas ist aber auf diesem Teilstück nichts schwer zu befahren, besonders attraktiv aber leider auch nicht. Viele Felder links und rechts.

Ferienhäuser mit eigener Slipp Stelle.
Ferienhäuser mit eigener Slipp Stelle.
Ausflug Dampfer in Arcen
Ausflug Dampfer in Arcen

Angekommen gegen 16 Uhr in Venlo, bin ich beim Yachthafen De Mass untergekommen.

Der Yachthafen bietet alles was man braucht. Wlan, Waschmaschine, Trockner usw. Hier bleibe ich bis Donnerstag früh. Mein Tagesziel für Donnerstag lautet Roermond.

Das waren die letzten zwei Tage fahrt von Wijk bij Duurstede nach Venlo.

Hier nochmals die gefahrene Route.

[wpgmza id=“1″]

 

 

tumblrmailby feather