Pylos — Peloponnes

Bin mittlerweile schon seit zwei Wochen in der Marina Pylos — Peloponnes.

 

Da ich Anfang Okto­ber nach Kala­ma­ta ins Win­ter­la­ger gehe, wer­de ich bis Ende Sep­tem­ber hier in der Mari­na Pylos blei­ben.

Hier liegt man kos­ten­los, Was­ser gibt es auch und der Hafen ist sehr geschützt.

Letz­te Woche hat­ten wir zwei­mal ein schwe­res Unwet­ter, aber es gab hier in der Mari­na kei­ne Schä­den.

Lei­der star­ben bei die­sem Unwet­ter vier Men­schen. 😢

Hier der Bericht von der Grie­chen­land Zei­tung.

Pylos ist eine Klein­stadt mit ca. 5000 Ein­woh­nern. Hier gibt es alles was man zum Leben braucht. Super­markt, Gemü­se­händ­ler, Bäcke­rei­en, Metz­ge­rei und sogar einen Voda­fone Shop.

Auch hat Pylos einen bekann­ten Sohn, Kon­stan­ti­nos Tsik­li­ti­ras ein grie­chi­scher Sport­ler und Olym­pia Sie­ger.

 

 

 

 

 

 

tumblrmailby feather

4 Kommentare bei „Pylos — Peloponnes“

  1. WOW, war­um kann man den in der Mari­na Pylos KOSTENLOS lie­gen?
    Hät­te nie gedacht das es so etwas gibt.
    Viel Spaß wei­ter­hin!!

    1. Weil die Mari­na nur zu 80% fer­tig gebaut wur­de, es gibt kei­nen Strom und kei­ne Sani­tä­ren Ein­rich­tun­gen. Ach gibt es kein Per­so­nal.

  2. Jürgen Brandmüller sagt:

    Waren die Schna­ken (Stech­flie­gen) heu­er auch wie­der so eine Pla­ge in der Mari­na ?

    1. Nein, hin und wie­der hat sich mal eine zu mir ins Schiff oder ins Cock­pit ver­irrt aber mich mögen sie nicht. 😉

Kommentare sind geschlossen.