Pylos

Aussicht auf die Bucht Voidokilia

Nun bin ich seit Samstag in Pylos.

Genauer gesagt in der Bucht Ormos Navarino.

Hier ist es einfach Traumhaft schön. Kilometer langer Sandstrand. Das Wasser ist sauber und klar. Fast keine Touristen und wenig andere Boote.

Die Bucht ist rundum geschützt, es ist wie ein großer Naturhafen.

Hier werde ich mit Sicherheit ein paar Wochen bleiben, da ich ja nur noch 40 SM nach Kalamata in mein Winterlager habe.

Pylos bzw. die Bucht von Navarino hat eine bedeutende Rolle im Unabhängigkeitskrieg Griechenlands 1827 gespielt.
Hier fand die legendäre Schlacht von Navarino statt. Wo sich am 20. Oktober 1827 26 europäische Schiffe mit 1270 Kanonen gegenüber 87 türkisch-ägyptischen Schiffen mit 2450 Kanonen gegenüberstand.

Die Europäer gewannen und somit war Griechenland zum Ende frei.

Heute sind wir auf den Gipfel des Kaps Ak Koryphasion gelaufen und haben uns die Burg Palaikastro angesehen.

Ich finde es hier in Griechenland einfach schön, es gibt so viel zu entdecken sei es landschaftlich oder geschichtliches.

Hier nun ein paar Fotos vom Aufstieg und von der Ruine.

Aussicht auf die Bucht Voidokilia
Aussicht auf die Bucht Voidokilia
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Aussicht von der Burg nach Voidokilia
Aussicht von der Burg nach Voidokilia
Aussicht von der Burg Burg Palaiokastro
Aussicht von der Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
Burg Palaiokastro
tumblrmailby feather

3 Kommentare bei „Pylos“

  1. Hallo Harry,
    wir waren da heuer auch im August und es hat uns wie Dir dort auch extrem gut gefallen.
    Haben auch die Wanderung auf die alte Burg unternommen und sind am Weg hinunter auch noch in die Höhle gegangen.

    Hoffe wir treffen uns nächste Saison mal wo in der Gegend.

    Handbreit,
    LG Markus

    1. Hallo Markus,

      Ja das wäre schön wenn wir uns mal treffen würde. Will nächstes Jahr erst in den Norden und dann langsam die Ägäis hinunter.
      LG
      Harry

      1. Harry, ja das wäre an der Zeit.
        Das sollte sich doch nächstes Jahr einrichten lassen.

        Ich habe ja eh schon einen groben Törnplan für 2017 konzipiert. Da müsste sich doch ein Treffen irgenwo im ionischen Meer ausgehen, oder?
        Hier der Link zum vorläufigen Törnplan…
        http://www.untersegeln.eu/toernziele/

        Wir bleiben jedenfalls in Kontakt,
        LG Markus

Kommentare sind geschlossen.