Von Venlo nach Roermond

Roermond von der Maas aus

Weiter geht die Fahrt von Venlo nach Roermond.

 

Mittwoch 08.07.2015

Am Mitt­woch habe ich einen Hafen­tag in Ven­lo ein­ge­legt, da der Wet­ter­be­richt für Mitt­woch star­ken Regen vor­her sag­te und er soll­te recht behal­ten.

Der Hafen war lei­der sehr weit weg von Ven­lo in einem Indus­trie­ge­biet und der Weg war mir bei die­sem Wet­ter dann auch zu weit zum gehen, somit habe ich lei­der von Ven­lo nichts zu sehen bekom­men.

Donnerstag 09.07.2015

Don­ners­tag früh wur­de erst­mal gut gefrüh­stückt. Eine län­ge­re Run­de mit Fly gegan­gen da es Gott sei Dank nicht mehr reg­ne­te. Dann ab zum Hafen­meis­ter, Die­sel bun­kern.

Da ich nur 40 Km von Ven­lo nach Roer­mond hat­te brauch­te ich mich nicht zu beei­len. Da mein Lie­ge­platz in Roer­mond erst ab 15 Uhr reser­viert war.

Um ca. 10:30 Uhr leg­te ich dann in Ven­lo ab und ich war noch nicht mal aus dem Hafen raus, da begann es schon wie­der zu reg­nen.

Also schnell rein und Regen­ja­cke anzie­hen.

Windmühle an der Maas
Wind­müh­le an der Maas

Die Fahrt auf der Maas ver­lief sehr unspek­ta­ku­lär.

Kirche an der Maas
Kir­che an der Maas

Wenn man so mit 10 Km/h auf dem Fluss fährt, zieht die Land­schaft ganz lang­sam vor­über, man hat die Zeit um sich genau umzu­se­hen, es ist schön mal ganz  lang­sam zu rei­sen.

Neubau an der Maas
Neu­bau an der Maas

An der Maas zie­hen Fel­der vor­bei. Wei­den mit Kühen und Scha­fen, hin und wie­der ein Cam­ping­platz oder ein Jacht­ha­fen mehr sieht man auf dem Teil­stück von Ven­lo nach Maas nicht,

Kühe an der Maas
Kühe an der Maas

Auf die­sem Stück muss­te ich durch zwei Schleu­sen, was kein Pro­blem dar­stell­te.

Ich muss sagen, lie­ber fah­re ich mit einem Bin­nen­schif­fer in die Schleu­se als mit Sport­boo­ten, da geht es voll zur Sache. Muss mal schau­en ob ich das mal auf­neh­men kann.

Schleuse Roermond
Schleu­se Roer­mond

Die meis­ten sind min­des­tens zu zweit bzw. oft sind es 4 Mann Besat­zung aber da wird eine Panik an der Schleu­se gemacht, das Hal­ten der Lei­ne wird zum Staats­akt und zwei­mal habe ich schon erlebt wie sie alle Lei­nen auf ein­mal los­lie­ßen und in der Schleu­se umher trie­ben.

Ich mach das gan­ze allei­ne, habe nur die Mit­tel­klam­pe belegt und hall­te die Lei­ne, dass funk­tio­niert wun­der­bar.

Auf jeden Fall geht es bei mir allei­ne bedeu­tend ruhi­ger von stat­ten. Kein Geschrei und Geplär­re.

So nun lie­ge ich hier in der Mari­na Helena­werf in Roer­mond mit­ten in der Stadt.

Bin ges­tern schon mal kurz durch die Stadt spa­ziert, Roer­mond ist eine schö­ne Stadt mit einer tol­len Fuß­gän­ger­zo­ne.

Wer­de auf jeden Fall ein paar Fotos von Roer­mond machen.

 

 

tumblrmailby feather

Ein Kommentar bei „Von Venlo nach Roermond“

  1. nice

Kommentare sind geschlossen.